Thai Chi: Innere Kraft, Gelassenheit, Gesundheit aus der Ruhe meditativer Bewegungen

Thai Chi gehört neben Kungfu bzw. Wushu zu den chinesischen Kampfkünsten. Thai Chi ist die eingedeutschte  Schreibweise. In der chinesischen Transkription der Schriftzeichen (pinyin) lautet die Schreibweise taiji  quan. Übersetzen lässt sich das in etwa mit “€höchstes Prinzip des Faustkampfes”.

Bei uns im Westen ist vor allem der Yang-Stil verbreitet, der sich durch langsame, gleichförmige Bewegungen auszeichnet, die mit innerer Kraft ausgeführt werden.

Das Erlernen einer Thai Chi-Faust, Schwert- oder Fächerform nimmt mehrere Monate in Anspruch. Hier ist die Einstellung “€žder Weg ist das Ziel” angebracht.

Beim TV  Konstanz gibt es seit einigen Jahren eine Thai Chi-Gruppe. Trainiert werden zur Zeit Thai Chi-Grundübungen, die Pekingform, die 32er-Schwertform und Fächer-Thai Chi-Kungfu.

Das Training  findet mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr in der Turnhalle der Haidelmoosschule (Sonnentauweg 46) statt. Während der Schulferien wird bei Bedarf am Schänzle trainiert.

Interessenten kommen einfach zu einem Probetraining vorbei oder melden sich  bei der Geschäftstelle des TVK
(Tel.: 07531 / 16113 E-Mail: post@tv-konstanz.de)

tv-konstanz